1. Projekt beschreiben
2. Angebote erhalten
3. Vergleichen und sparen

Pool & Schwimmbad Lösungen für jeden Anspruch

Pool Angebote, genau für Ihre Ansprüche und Wünsche gemacht. Richten Sie Ihre Anfrage direkt an bis zu vier Fachbetriebe für Pools, Poolbau und Schwimmbad Bau, Schwimm­becken oder Händler für Aufstellpools aus Ihrer Region und vergleichen Sie die Angebote.

Im Pool badet eine Frau

Keine aufwendige Recherche mehr. In wenigen Sekunden fordern Sie die besten Angebote zum vergleichen an.

Mit einem eigenen Pool richtig relaxen. Wer sich einen privaten Pool wünscht, dem stehen heutzu­tage ganz verschiedene Möglichkeiten offen, diesen zu errichten.

Der Poolbau kann entweder in Eigenregie mit einem gewissen Maß an handwerklichem Können oder von einer Fachfirma erledigt werden. Die Entscheidung hängt davon ab, welche Professionalität gewünscht wird und welche finanziellen Mittel zur Verfügung stehen.

Varianten, Dimension und Kosten

Der Pool kann in Bezug auf seine Dimensionierung ein eher kleines Becken beinhalten oder sich auf eine große Fläche ausdehnen. In jedem Fall müssen zuvor die zur Verfügung stehenden Grundstücksmaße beachtet werden. Außerdem entstehen je nach Fassungsvolumen des Beckens variierende Unterhaltungs- und Betriebskosten.

Die Formen für die Bäder können rund, oval, achtförmig oder eckig sein. Außerdem werden die verschiedensten Materialien verwendet. Darüber hinaus gibt es bereits vormontierte Modelle. Diese eignen sich durch das Baukastensystem besonders gut für den Eigenaufbau.

Von langer Dauer sind die fest gemauerten Becken, die aus Beton und speziellen Schichten hergestellt werden, die eine Wasser­undurchlässigkeit garantieren. Für diesen Zweck finden auch die strapazierfähigen Teich- und Schwimm­becken­folien ihren Einsatz.

Technisches Knowhow für einen funktionstüchtigen Pool

Pool ist nicht gleich Pool, denn nicht nur die Konstruktionsweise und der Baustil, sondern auch die Technik gehören zu den Unterscheidungsmerkmalen. Je größer ein Becken ist, desto umfang­reicher sind die technischen Vorrichtungen.

Diese bestehen bei einer normalen Nutzung im Sommer aus den Teich- und Poolpumpen, den Filter- und Reinigungselementen. Dazu kommen für einen winterlichen Schwimm­spaß die Heizkomponenten, welche eine kontinuierliche Erwärmung des Wassers gewährleisten.

Ein Pool muss zudem optisch und auch biologisch sauber sein und klares Wasser enthalten. Das Design des Pools entscheidend dafür, ob die Anlage gefällt oder nicht. Sehr wichtig ist die Wahl der Einstiegs­möglichkeiten sowie eine unfall­sichere Außenanlage.

Vorteile von Natur Pools oder Bio Pools

Natürliche Poolbereiche führen bei richtigem Betrieb immer klares Wasser und arbeiten ausschließlich mit biologischen Filtern. Außerdem wird im Naturpool kein Chlor verwendet. Diese Areale können bereits ab einer Wasserfläche von 25 m² in Gärten integriert werden.

Einen Pool errichten lassen - hilfreiche Tipps und Preise

Kind springt ins Wasser und hat Spaß

Wer die Anschaffung eines Pools oder Schwimm­beckens plant, wird sich neben der Größe und Platzierung auch Gedanken über die Beschaffenheit, also das Material und die Bauart machen. Abhängig vom geplanten Einsatz und Designwünschen stehen hier Varianten vom Aufstellpool, dem Edelstahlpool oder eines gemauerten Beckens zur Verfügung.

Auch was das Budget angeht, sind bei der Umsetzung eines Pools größere Unterschiede beim Anschaffungspreis bis zur Wartung möglich. Je größer und aufwendiger ein Pool gewünscht wird, desto kostenintensiver ist das Vorhaben.

Während ein qualitativ guter Aufstellpool bereits ab wenigen hundert Euro zu haben ist, kostet ein massives Außenbecken oder Innenbecken bereits mehrere tausend Euro. Durchschnittliche Kosten für ein Pool in solider und fachmännisch errichteter Bauweise mit Erdaushub betragen zwischen 20 und 60 Tsd Euro. Grenzen nach oben gibt es kaum.

Je nach Ausstattung, Fläche, Hochwertigkeit verwendeter Materialien und natürlich auch Wellness Faktoren, Landschaftsgestaltung, Elektrotechnik, Beleuchtung etc. zählt ein Pool in Deutschland prinzipiell zum luxuriöserem Lebensstil. Ein Pool kann ab einer bestimmten Dimensionierung nur mit einer Baugenehmigung gebaut werden. Vielfach ist sogar eine zusätzliche Versicherung vonnöten.

Das eigene Schwimm­becken im Außenbereich

Wer an heißen Sommertagen eine Möglichkeit haben möchte, sich zu erfrischen, ohne dabei auch nur das eigene Grundstück verlassen zu müssen, für den ist ein Pool die richtige Entscheidung.

Möchte man dabei das schöne Wetter in vollen Zügen genießen können, ist ein Schwimm­becken im Außen­bereich einem Innenpool vorzuziehen. So kann man im eigenen Garten künftig nicht mehr nur Sonnenbaden!

Bei einem Pool im Freien ergeben sich jedoch verschiedene wichtige Aspekte, die man beim Auswählen des richtigen Poolmodells und beim Errichten des Schwimm­beckens unbedingt beachten sollte.

Das Schwimm­becken im Freien: Vorteile gegenüber einem innen liegenden Schwimmbad

Ein Pool im Freien hat gegenüber einem Schwimm­becken im Innenbereich folgende Vorteile:

  • Leichtere Klimatisierung: Während ein Schwimm­bad künstlich klimatisiert werden muss, indem Pool- und Raumtemperatur mit Heizungen auf angenehme Temperaturen gebracht werden, geschieht dies bei einem Außenpool wesentlich durch die natürliche Kraft der Sonne. In manchen Fällen kann lediglich mit einer Poolheizung nachgeholfen werden.
  • Genuss von schönem Wetter: Wer geht im Hochsommer, wenn die Sonne strahlend am Himmel steht, schon gern in ein Gebäude, um dort zu baden? Bei einem Schwimm­becken außen kann man sich neben dem Badespaß gleichzeitig bräunen.
  • Einfacher Poolbau: Der Schwimm­bad­bau in Gebäuden ist mit vielen Baumaßnahmen verbunden, die das Gebäude betreffen. So müssen hier beispielsweise Fundament, aber auch Wände und Dach bestimmten Dämmungs­vorschriften entsprechen. Solche oftmals problematischen Schritte entfallen bei einem Poolbau im Freien.

Sie erhalten Vergleichsangebote von bis zu 4 Poolbau Fachbetrieben aus Ihrer Region. Die Angebote sind für Sie kostenfrei und unverbindlich. Wählen Sie oben aus, für welche Pool-Variante Sie sich interessieren. Sie benötigen nur ca. 2 Minuten Zeit.

Diese Punkte sollte man bei einem Außenpool beachten

Um den individuellen Umständen und Anforderungen eines Schwimm­beckens im Außenbereich Sorge zu tragen, sollte man beim Poolbau diese Punkte beachten:

  • Wahl des richtigen Standortes: Der Pool sollte an einem Ort aufgestellt werden, wo viel Sonne hinscheint, damit sich das Wasser möglichst von allein erwärmen kann. Zudem sollte ein Standort gewählt werden, an dem möglichst kein Baum oder hohe Sträucher stehen, von denen herabfallende Äste oder Blätter den Pool regelmäßig stark verschmutzen könnten.
  • Fundament: Je nach Modell und Bauart des Pools benötigt das Schwimm­becken ein bestimmtes Fundament. Hier sollte im Vorfeld mit einem Experten, zum Beispiel einen Schwimm­bad­bauer, abgeklärt werden, wie vorgegangen werden sollte.
  • Reinigung und Pflege: Ein außenstehender Pool verschmutzt leichter und häufiger als ein Schwimm­bad im Innenbereich. Darum sollte das Wasser nicht nur regelmäßig überprüft, sondern der Pool auch gereinigt werden. Das kann zum Beispiel mithilfe eines praktischen Poolroboters geschehen.
  • Wahl des richtigen Poolmodells: Vielleicht am entscheidendsten ist die Wahl des Schwimm­beckens. Hier bietet der Markt viele verschiedene Bauarten vom Edelstahlpool bis zum Modell aus glasfaserverstärktem Kunststoff.

Schwimm­becken außen - die langfristige Verwendung sollte beachtet werden

Ein weiterer wichtiger Hinweis, den man beim Poolbau bzw. bei der Errichtung eines Schwimm­beckens im Außenbereich beachten sollte, ist dessen spätere Benutzung. Möchte man einen Pool zum Planschen und Abkühlen haben oder soll er groß genug sein, dass man darin auch richtig Schwimmen kann? Benutzen den Pool später auch kleine Kinder? Solche Fragen sollten wohlüberlegt und mit einem Fachmann koordiniert sein.

Zubehör und Überwinterung

Das klassische Poolzubehör umfasst neben den Abdeckplanen oder einer soliden Pool­überdachung außerdem Thermometer, Solarplanen, Pool- oder Beckenleitern und Kescher. Weitere Hilfsmittel sind unter anderem hochwertige Pool-Vliese, Gegenstromanlagen, Skimmer, Bodensauger und Dosier­schwimmer. Des Weiteren werden verschiedene Chemikalien benötigt.

Welche Arbeiten für eine Überwinterung getroffen werden, ergibt sich aus der Art des Beckens. Bei einem Poolbereich wird meist eine Senkung des Wasserspiegels oder eine komplette Entleerung empfohlen, wenn das Becken im Winter nicht beschwommen wird. Das Wasserablassen betrifft die Wasser führenden Rohre, damit diese nicht einfrieren und im Frühjahr platzen. Fest integrierte Zu- und Ablaufteile sowie spezielle technische Einbauten müssen durch Abdecken vor Frost geschützt werden.

Weiter Poolbau Firmen in..

Sie können auch einfach Bundesland auswählen
Ihre PLZ eingeben. (Deutschland)

Deutschlandkarte mit Bundesländern Baden-Württemberg Bayern Sachsen Sachsen-Anhalt Berlin Brandenburg Thüringen Rheinland-Pfalz Saarland Hessen Nordrhein-Westfalen Hamburg Bremen Niedersachsen Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern
Werden Sie jetzt Anbieter

Profitieren Sie von den Vorteilen, die Ihnen eine Partnerschaft mit Allesfinden.net bietet.
Die Registrierung ist kostenlos und unverbindlich.

Neukunden­gewinnung

Gewinnen Sie Neukunden für Ihre Firma. Profitieren Sie von unserer Erfahrung, ohne selbst Geld in Werbung zu investieren.

Qualifizierte Anfragen

Sie erhalten qualifizierte Anfragen mit allen Informationen, die Sie benötigen, um zu entscheiden ob die Anfrage für Ihre Firma interessant ist.

Wunschaufträge

Sie bezahlen nur für Anfragen, die wirklich interessant für Ihr Geschäft sind. Das bedeutet volle Kostenkontrolle bei höchster Qualität.

Weniger Außendienst

Sie erhalten alle relevanten Informationen direkt per Benachrichtigung und können viel Zeit bei der Angebotserstellung sparen.

Geschützt durch Comodo Positive SSL
Top Service
Der Fachbetrieb Vergleich von Allesfinden.net

© 2011-2019 Poolbau-fachmann.de - Alle Inhalte unterliegen unserem Copyright.